AGB ZUR BUCHUNG UNSEREN Kursleiterausbildung bzw. Kursbuchung

Bitte beachte! Die AGBS sind gleichlautend für Ausbildung und Kursbesuch zu betrachten. Die Reservierung der Kursplätze richtet sich nach der Reihenfolge bzw. Eingangsdatum ihrer Buchung. Die Anmeldungen erfolgen durch die Teilnehmer über das Online Buchungssystem auf www.hullalu.de über www.kikudoo.de. Sie erhalten eine Anmeldebestätigung per E-Mail. Die Anmeldung wird von uns auf Eignung des Teilnehmers geprüft. Wir behalten uns vor Buchungen ohne angäbe von Gründen zu stornieren.

Sollte bspw. auf Grund großer Nachfrage ein Kurs bereits ausgebucht sein, werden sie darüber informiert und haben die Möglichkeit sich auf die Warteliste eintragen zu lassen oder zum nächstmöglichen Zeitpunkt ausbilden zu lassen. Die Anmeldung ist bindend. Ändern sich die grundsätzlichen Ausbildungsgegebenheiten wie bspw. Ausbildungsort oder Ausbildungszeit, kann die Anmeldung vom Teilnehmer storniert werden. Hullalu behält sich generell vor, Kurse bspw. wegen zu geringer Auslastung oder aus räumlichen oder personellen oder finanziellen Gründen abzusagen.

Ort
Die ausgeschriebenen Angebote finden in Räumlichkeiten der jeweils ausgeschriebenen Ort oder dessen Umland statt. Der genaue Veranstaltungsort wir den Teilnehmer im Zuge der Buchung mitgeteilt.

 
Nachholen versäumter Ausbildungsstunden
Versäumte Stunden können zum nächstmöglichen Ausbildungstermin nachgeholt werden. Dies setzt die Absprache mit der/dem jeweiligen Leiter /in und dessen/deren Zustimmung voraus. Es besteht kein Anspruch auf Rückzahlung der Gebühr für versäumte Stunden.

Kursgebühr 
Die Kurse sind vorab per Überweisung zahlbar. Erst nach Zahlungseingang auf unseren Girokonten ist der Ausbildungsplatz verbindlich reserviert. Die Kursgebühr ist vor Beginn der Ausbildung in voller Höhe zu zahlen. Ratenzahlungsvereinbarungen sind individuell zu vereinbaren, denen unter gegebenen Umständen zugesagt wird. Werden die anfallenden Kosten durch den Bildungsgutschein oder einer Förderung übernommen, ist der gültige Gutschein vor Beginn der Ausbildung an die Geschäftsstelle zu senden. Bei Bedarf oder Interesse an etwaigen Fördermöglichkeiten setzen Sie sich vor der Buchung mit uns in Verbindung.

Prüfung
Zur Prüfung zugelassen ist der Teilnehmer, wenn alle Ausbildungsmodule vollständig belegt worden sind. Erst nach bestandener Prüfung wird ein Zertifikat ausgereicht. Dieses Zertifikat stellt die Grundlage für das anbieten, gewerben und durchführen des Kurskonzeptes „Hullalu“ dar.

Stornierung vor Ausbildungsbeginn
Ihre Anmeldung ist verbindlich und verpflichtet zur Zahlung des Entgelts. Eine Stornierung kann jedoch in bestimmten Fällen vorgenommen werden. Sollten Sie an der gebuchten Veranstaltung doch nicht teilnehmen können, ist ein Rücktritt möglich, wenn Sie

  • den Rücktritt schriftlich mitteilen

  • die angegebenen Fristen einhalten

  • das Stornierungsentgelt bezahlen.

Die Stornierungsbedingungen lauten:

Für die Stornierung gelten nachfolgenden Konditionen und Rückerstattungssätze:

  •  bis 14 Tage vor dem Start des Vorstudiums wird ihnen die Ausbildungsgebühr, bis auf eine Aufwandsentschädigung von 50,00 EUR zzgl. der derzeit gültigen MwSt., zurückerstattet.

  •  weniger als 14 Tage vor dem Start des Vorstudiums wird die Ausbildungsgebühr zu 50 % einbehalten. Die Rückerstattung beträgt sodann 50 %.

  •  Bei einem Rücktritt nach dem Start des Vorstudiums wird die Ausbildungsgebühr vollumfänglich einbehalten. Die Rückerstattung beträgt sodann 0 %.

Als Zeitpunkt der Stornierung gilt, wann uns diese zugegangen ist.

Haftung 
Haftung wird von den Organisatoren/innen / Hullalu gegenüber den Teilnehmerinnen/ Teilnehmern aller Veranstaltungen und Kurse auch auf Wegen, nicht übernommen. Unsere Haftung für fremdes Verschulden wird außerdem nach §§ 276 und 278 BGB ausgeschlossen. Die Teilnahme erfolgt eigenverantwortlich. Für Sach- und Personenschäden wird die Haftung ausgeschlossen.

Krankheitsfall der Ausbilderin
Für Kursstunden, die auf Grund von Erkrankung des/der Ausbilder/in ausfallen, werden Ersatztermine angeboten. Wenn der Ersatztermin nicht wahrgenommen wird, verfällt der Anspruch auf fehlende Modulinhalte. Die Rückerstattung einer somit verstrichenen Kursstunde ist ausgeschlossen.

Geistiges Eigentum
Die Inhalte und Skripte des gesamten Hullalu Angebotes darf weder an Dritte weitergeben, kopiert oder auf sonst eine Weise vervielfältigt oder nachgeahmt werden.

Zusatzmodule sind geistiges Eigentum der aufgeführten Dozentin. Auch hier gilt die o.g. Regelung zum geistigen Eigentum.

Datenschutz
Alle abgegebenen Daten werden für interne Zwecke, d.h. zur Kunden- und Vertragsverwaltung sowie für Abrechnungszwecke bspw. mit Förderstellen genutzt. Mit Vertragsabschluss wird der vorgenannten Verwendung zugestimmt. Eine Weitergabe darüber hinaus erfolgt nicht.

Sonstiges und Schlussbestimmungen
Mit der Anmeldung auf der Seite www.hullalu.de bestätigt der Teilnehmer, die AGB gelesen und verstanden zu haben und dem Haftungsverzicht zu Gunsten von Hullalu vorbehaltslos und unwiderruflich zuzustimmen, insbesondere im Hinblick auf die Hinweise zur Haftung.

Es gilt deutsches Recht.

Salvatorische Klausel
Die Unwirksamkeit einer oder mehrerer der vereinbarten Bedingungen berührt die Rechtswirksamkeit des Vertrages und der übrigen Bestimmungen nicht. Im Falle der Unwirksamkeit gelten die gesetzlichen Regelungen.

Gerichtsstand Erfurt.

Allgemeinen Geschäftsbedingungen treten in Kraft ab dem 01.03.2020 und gelten als vereinbart.